del.icio.us misterwong digg YiGG google-bookmarks linkarena reddit

Startseite ¦ Hinweise ¦ Kontakt ¦ Sitemap ¦ Impressum ¦ Bilder Feed RSS-Feed ¦

suchen

#547 Bruno Wahrenberg

eMail: bruno.wahrenberg@gmx.de
WWW: http://www.flickr.com/photos/analoger2010/

Alle Bilder von Bruno Wahrenberg ansehen

Hans Otto

Gangway

the quiet zone the pleasure dome

Badende Venus

und was er sah

Biosphäre Potsdam

Mein Name ist Bruno Wahrenberg 1959 im hessischen Ehringshausen
geboren, zog ich gleich nach der Wende nach Berlin. Heute lebe ich mit
meiner Lebensgefährtin in Potsdam.
Schon früh  hat mich das Medium Fotografie interessiert. Wann immer
ich durfte habe ich die einfache  Hamaphot Modell P 56 (das
Westpendant zur Puova Start) meines Vaters  genutzt. Von
Bildgestaltung, geschweige denn künstlerischer Fotografie,  konnte
aber noch keine Rede sein. Während meiner Lehrjahre habe ich dann die
erste Spiegelreflexkamera erworben, eine unter Porst vertriebene
Praktica MTL 5.  Die  Fotos wurden besser, es kam ein erstes einfaches
Badezimmerlabor dazu .

Dann schlief das Hobby über Jahre bis ins Zeitalter der digitalen
Fotografie, in die ich mit einer zwar einfachen,  aber sündhaft teuren
3 Megapixelkamera  einstieg.  Erst der Wechsel zu einer digitalen
Spiegelreflexkamera  vor  dreieinhalb Jahre weckte das künstlerische
Interesse. Ich besuchte Ausstellungen las Fachliteratur und so etwas
wie ein erster eigener Stil entwickelte sich. Diese Entwicklung führte
mich zur Schwarzweiß Fotografie., der ich mich inzwischen fast ohne
Außnahme verpflichtet fühle. Motivisch  bevorzuge ich  Architektur,
Landschaft und Stilfotografie, selten Menschen und Street. Also im
Großen und Ganzen die langsame, gestalterisch kontrollierte Art. Man
kann sagen logischerweise führte mich das dazu, mich doch wieder mit
analoger Technik und größeren Formaten zu beschäftigen. Ich will keine
technisch perfekten, sondern Sinne ansprechende Fotos machen. Ich
verdamme digital nicht, aber analog macht mir mehr Spaß, lässt mich
bedachter arbeiten und die Fotos gefallen mir einfach besser und ich
verstehe darunter eher ein „Handwerk“

 

Seit einem Jahr fast nur noch Lochkameras im Einsatz 

 

Werkzeuge:

Holga WPC 120 

Nikon F801s

FED 5B

Revue 400 S

Certo Phot

DIANA F+

P6 TL

Zero Image 2000 

DESIGNED BY CHRISTIAN M. MÜLLER